Für das Berufsbild des Hundetrainers gibt es in Südtirol leider keine geregelten Richtlinien. Jeder kann sich also Hundetrainer, Hundepsychologe, Hundenanny oder Hundeflüsterer nennen.

Ein Hundefachmann/frau sollte nicht nur für den Hund sondern auch für den Menschen Verständnis und Feingefühl aufbringen können.

Besonders wichtig und absolut unumgänglich ist das breitgefächerte, kompetente Fachwissen rund um den Hund. Fragen Sie also immer vorher nach der Qualifikation des angeblichen Hundeprofis.

 

Im Laufe meiner 18-monatigen Ausbildung zur Hundetrainerin bei animal Learn in Bayern und weiteren Fortbildungen konnte ich bei folgenden renommierten Referenten zahlreiche Seminare, Vorträge und Workshops besuchen:

 

  • Dr. Martin Pietralla, Hundetrainer, Deutschland
  • Clarissa v. Reinhardt, Hundetrainerin u. TTEAM-Practitionerin, Deutschland
  • Turid Rugaas, Hundetrainerin, Norwegen
  • Dr.med.vet. Micheal Lehner, Tierarzt, Deutschland
  • Anne Lill Kvam, Hundetrainerin, Norwegen
  • Thomas Achim Schoke, Deutschland
  • Joachim Leidhold, Biologe, Deutschland
  • Prof. Ray Coppinger, Biologe und Hundetrainer, USA
  • Gudrun Feltmann, Hundetrainerin, Deutschland
  • James O'Heare, USA
  • Sheila Harper, The Scallywags, England
  • Martina Nagel, Hundetrainerin, Deutschland
  • Mirjam Cordt, Hundetrainerin, Deutschland
  • Martina Albert, Hundetrainerin u. TTEAM-Practitionerin, Deutschland
  • Brita Ortbauer, Hundetrainerin, Österreich
  • Veronika Buckel, Dummy-Training, Deutschland 
  • Anne Lill Kvam, Nasenarbeit, Norwegen
  • Sabine Neumann, Stress, Wien
  • Dr. rer. nat. Ute Blaschke-Berthold - Aggressionsverhalten