Zubehör

Als Grundausstattung empfehle ich für jeden Hund, jeder Rasse und jeden Alters, ein Brustgeschirr und eine 3 Meter lange Leine.

warum ich Brustgeschirre empfehle:

 

 Einige wichtige Gründe hierfür sind folgende:

  •  Das Geschirr schont die Gesundheit des Hundes

Der Halsbereich des Hundes ist sehr ähnlich aufgebaut wie der des Menschen: Halswirbelsäule, Luftröhre, Kehlkopf, Arterien, Venen, Speiseröhre - also auch genauso empfindlich!
Durch einen Leinenruck am Halsband können diese empfindlichen Bereiche verletzt werden und zu ständiger Verkrampfung und Anspannung führen. Problematisch ist, dass dieser Zustand, oder ein bereits entstandener Schaden, nicht zu sehen sind wie zum Beispiel eine offene Wunde, und starke Hals- oder Kopfschmerzen kann uns ein Hund nicht mitteilen.

 

  • Falsche Verknüpfungen werden vermieden

Hunde lernen durch Verknüpfungen. Das bedeutet, dass sie einen Reiz, den sie gerade wahrnehmen, mit dem Gefühl verbinden, welches sie in diesem Moment empfinden.

 

Wenn Ihr Hund z.B. einen anderen Hund/Kind/Auto sieht, und dabei am Halsband geführt einen unangenehmen Leinenruck bekommt, verknüpft Ihr Hund die Schmerzen gedanklich mit dem anderen Hund/Kind/Auto.

Innerhalb kürzester Zeit können so Fehlverknüpfungen entstehen.

 

warum eine lange Leine:

 

Ohne Leine bedeutet grenzenlose Freiheit. Doch es ist teilweise nicht erlaubt bzw. einfach nicht möglich. An einer 3 Meter langen Leine hat der Hund aber trotzdem noch Freiraum und kann sich bewegen.

Das Leinenzerren wird manchmal durch eine zu kurze Leine erst verursacht. An einer langen Leine kann ein Hund auch mal kurz stehen bleiben oder ein Stück voraus laufen ohne gleich auf Zug zu kommen. Ebenso kann er sich "hundlich" verhalten, z.B. bei Begegnungen mit Artgenossen einen Bogen laufen, schnüffeln, pinkeln, usw. usw.

 

Beim Kauf eines Geschirrs sollten Sie mehrere Punkte beachten:

 

  • Das Geschirr sollte von beiden Seiten zu öffnen sein. Vermeiden Sie Geschirre bei denen Sie die Pfoten des Hundes durchziehen müssen.
  • Das Geschirr sollte einen Rücken- und Bruststeg haben. Der Rückensteg sollte fest vernäht sein um ein Verrutschen zu vermeiden wenn die Leine eingehängt ist.
  • Das Material sollte weich, anschmiegsam, waschbar und die Bänder breit sein, da zu schmale Bänder einschneiden könnten. Die Schnallen sollten abgerundet sein, sodass sie sich an den Körper anpassen.
  • Über Nacht oder bei längeren Aufenthalten zu Hause sollten Sie das Geschirr abnehmen.
  • Stellen Sie das Geschirr so ein, dass es vorne nicht auf das Brustbein drückt und Sie locker mit der flachen Hand unter das Geschirr gleiten können.
Download
Brustgeschirr.pdf
Adobe Acrobat Dokument 241.4 KB

Leihservice für Welpen-Brustgeschirre

Erfahren Sie mehr über den exklusiven Leihservice für Welpen-Brustgeschirre. ----> hier